Home Branchen Vereine Marktplatz Fotos Forum Veranstaltungen TOP- News Ihre Werbung hier? Suche



Partyfotos

Immer aktuelle Partybilder und Fotos von Festen und anderen Veranstaltungen im Raum Bühl gibts hier :

- Weihnachtsmarkt
- Stadtrundgang im Oktober 07
- Erntedankfest in Sasbachwalden
- Volleyball TV Bühl

Fotograf werden?


Aktuelle Lottozahlen

Gewinnspiel-Gewinner.de Lottozahlen Alle Angaben ohne Gewähr!
By: Gewinnspiel-Gewinner.de


Interessantes

Pionier-Team.de
sozialer Webkatalog

Statistik

Besucher gesamt:

2289903
Letzte Woche:
5944
Diese Woche:
1504
Besucher Heute:
707
Gerade Online:
6


Ihre IP:
54.225.53.253

 

 

  Fountain of Youth


Fountain Of Youth ist eine junge Band aus dem mittelbadischen Raum, die im August 2003 das Licht der Welt erblickte. Ihre Musik lässt sich am ehesten als anspruchsvollen Metal mit moderner progressiver Ausrichtung beschreiben. Mal wechseln sich harte Gitarrenriffs und sanfte balladeske Keyboardparts ab, mal treffen donnernde Rhythmen auf griffige Hooklines – sprich bei Fountain of Youth ist vieles möglich, wenn es denn dem Song dient. Ihren eigenständigen Sound stellte die Band
bereits bei einigen Newcomer-Contests unter Beweis und kann auf zahlreiche Auftritte in der Region zurückblicken. Höhepunkt dieses Jahres wird sicherlich der Auftritt auf der Hauptbühne bei dem überregional bekannten Open Air „Das Fest“ in Karlsruhe sein. Verglichen wird die Band gerne mit Dream Theater, Poverty’s No Crime oder Sylvan.





Bandmitglieder:

Joschka Metzinger (Gitarre, Gesang)
Johannes Messner (Bass)
Sandro Metzinger (Schlagzeug)
Johannes Helsberg (Keyboards)


Gründung: August 2003
Live Auftritte

29.07.06 – Das Fest, Karlsruhe(mit New Model Army, Skin…)
21.07.06 – „KOMM“
23.06-06 – Bands Night Open Air, Waldulm
07.06.06 – Winzertage in Steinbach
24.05.06 – „Casablanca“, Oberkirch(verschoben!!)
18.05.06 – Realschule Sinzheim
18.03.06 - Festhalle Weisenbach
07.04.06 - support für „Jackie Cola“, Bühl
22.04.06 - Musicclub „Kneiple“
14.01.05 – „KOMM“, Bühl
25.11.05 – „KOMM“, Bühl
24.09.05 – „KOMM“, Bühl
08.07.05 – Windeck-Barbecue
01.07.05 - Benefizkonzert der GREENPEACE JUGEND AG im Jubez in Karlsruhe
18.06.05 - OKK in Achern(Konzert wurde abgesagt!)
04.06.05 - Bandnight im Kessel in Offenburg
26.03.05 - Schützenhaus Lichtenau
19.03.05 - ABI-Party im KOMM
04.12.04 - Kalrsruhe Jubez, Newcomerfestival FINALE
27.11.04 - Viertelfinale des Newcomerwettbewerbs in Kehl
30.10.04 - Karlsruhe, Substage
15.10.04 - CD-Release-Party in Weitenung
25.09.04 - Pusher-Party in Bühl, KOMM
31.07.04 - Sunset Festival in Achern
20.06.04 - Stadtfest Bühl(Hauptbühne)
19.06.04 - Jugendhaus Gaggenau
12.06.04 - 1.Platz beim „Newcomer-Contest KABa rock(„KOMM“, Bühl)
28.02.04 - „Dschungelparty“ („KOMM“, Bühl)
06.12.03 - „Nikolausrock“ („Lila Villa“, Baden-Baden/Steinbach)
14.11.03 – Badner-Halle, Newcomerfestival(Rastatt)
18.10.03 - 3. Platz beim 21. Baden-Badener Newcomerfestival
Discographie

Fountain of Youth – Memento Mori(2004)
· produziert von Christian Nold

KABa Rockt 2004-Compilation(präsentiert von „DAS DING“)
· die 8 besten Bands aus Mittelbaden

Fountain of Youth – Blind Faith(Veröffentlichung: Januar 2006)
· produziert von Stefan Glass (Abydos, Vanden Plas….)

· GoKart Records – Liberating Music Sampler
· Veröffentlichung: Januar 2006 über GoKart Records Europe(Auflage: 20.000 Ex.)
Sonstiges


· Beitrag zum Mp3-Sampler bei dem renomierten New Yorker Label „GoKart-Records“
· unter den 8 besten Bands ohne Vertragsbindungen beim deutschlandweiten „Metalius Band Contest“
· Sendungen bei Radio Querfunk(Karlsruhe), Partyzone Radio, Progshow
· Sonderpreis: „Musik ist Kunst“
· 1. Platz beim Newcomer Contest „KABa-Rockt(Bühl)
Reviews und Kommentare

Powermetal.de:
(…)in den vier Tracks dieses Minialbums spielen FOUNTAIN OF YOUTH stimmungsvollen Progressive Rock, bei dem die ruhigeren Stücke von DREAM THEATER gerne zum Vergleich herangezogen werden dürfen. Den Jungs ist es hier sehr schön gelungen, griffige Hooklines innerhalb ihrer einprägsamen Melodien zu verankern, gleichzeitig aber auch anspruchsvolle, manchmal auch etwas komplexere Songs zu schreiben.
(…)Es macht Spaß diesen Jungs bei der Arbeit zuzuhören, und weil die Musiker von FOUNTAIN OF YOUTH allesamt noch sehr jung sind, darf man sich jetzt schon über die Sachen freuen, die da in Zukunft noch kommen werden. Es gibt nur wenige einheimische Bands, die in einem so frühen Stadium schon über eine solche Reife verfügen, und deshalb darf man "Blind Faith" eigentlich auch nicht übergehen. Wer auf das ruhige Material von DREAM THEATER und Co. abfährt, wird diese EP garantiert lieben! Björn Backes

Metalius.de:
(..)Diese Bühler Buben wissen einfach schon in ihren jungen Jahren wie man knackige, dennoch technisch anspruchsvolle Songs schreibt - die hohe Kunst des Progressive Rock! – und dabei sogar noch eigenständig zu klingen – eine noch höhere Kunst. (….)Wie eingangs schon erwähnt: Das Talent ist vorhanden, der Style auch gefunden, nun gilt es nur noch eine berühmte Phrase zu dreschen: Weiter so, Jungs! Katrin Kopf

Markus Wosgien (Nuclear Blast):
(..)auf spielerischem und musikalisch hohem Niveau. Prog Liebhaber werden es schätzen; hier könnte ein wirklich hochklassiger Act heranwachsen.

Metalglory.de:
(..)Vom Songwriting stellen sie sich als phantasievolle Progrocker mit ausgedehnten, aber nie langatmigen Arrangements auf. Die Gitarre zieht oft in eine metallenere Richtung, ohne dabei störend zu wirken – ganz im Gegenteil. Insgesamt entsteht grob was in der Nähe von Poverty's No Crime vielleicht; sie selbst erwähnen Dream Theater als Vorbild, bleiben aber einen Gang ruhiger. Auch innerhalb eines Songs zeigen sie viel Mut zu Tempi- und Stilwechseln, schön bei Wake Of The Dead. So beschleunigen sie das als ruhige Pianoballade beginnende Fountain Of Love (was mit diese Stimme schön hörenswert genug wäre) zu einem ruhigen, ordentlichen Rocksong. Die Sprünge wirken fast immer schlüssig, kaum konstruiert, sondern inspiriert. Jockel

Metal.de:
(..)Schön dass es diese nicht nur aus Amerika importiert unter Inside Out gibt (großartiges Label), sondern wir Deutschen auch tatsächlich eigenen Nachwuchs haben.(..) Und so balancieren FOUNTAIN OF YOUTH zwischen diversen einfachen DREAM THEATER RocknRoll Riffs (im Stile der "Falling into Infinity" Ära) und einer enormen Schlagseite der etwas unbekannteren Hymnen- Prog Italiener von MOONLIGHT COMEDY. (..) Als kleines Highlight geht dabei der stark rockige Opener und Titeltrack durch, selbst wenn er an Einfallsreichtum noch durch "Inner Genius" übertroffen wird, was ein wenig an Experimentierzweitbands wie etwa TRANSATLANTIC erinnert.
(..) Joneleth

Babyblaue Seiten:
(..)Klasse Debüt! Marcus Kästner
Website: www.fountainofyouth.de


Kontaktadresse:

Fountain Of Youth
Joschka Metzinger
Kirchstraße 39b
77815 Bühl-Weitenung
Tel.: 07223/52162
e-mail: info@fountainofyouth.de


Hier gibts die komplette EP zu hören!


Interessantes:
Hier können Sie Musikinstrumente kaufen
Coverband Flash

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Haftung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 25. Juli 2017

Unbenanntes Dokument